ESX und mBCX E/A-Module

  • Universell einsetzbar, über CAN Bus gesteuert
  • Diagnosefähige Ein- und Ausgänge
  • Kurzsschluss- und überspannungsfest
  • Direkte Ansteuerung von Proportionalventilen
  • Automatische Steckplatzerkennung
  • Konfigurierbar mittels Software

E/A-Module bilden die logische Erweiterung von Steuerungen. Sie erhöhen die Anzahl der Ein- und Ausgänge oder stellen spezielle Funktionen zur Verfügung.

Durch den Anschluss und die Kontrolle mittels CAN Bus vereinfachen sie auch die Verkabelung innerhalb einer mobilen Arbeitmaschine. E/A Module werden nah an den entsprechenden Aktoren und Sensoren platziert. Die Position in der Maschine kann über Hardwarekodierung identifiziert werden, die Module sind mittels Software konfigurierbar.

 

ESX 3IOS

  • CANopen
  • LIN
  • SENT-Eingänge
  • 2 CAN-Schnittstellen
  • 16 Eingänge
  • 14 Ausgänge

 

ESX 3IOS

ESX 3IOS

  • CANopen
  • LIN
  • SENT-Eingänge

 

ESX IOX

  • CANopen
  • 8 bit
  • 4 A Motorbrücke
  • 1 CAN-Schnittstelle
  • Bis zu 28 E/A's
  • Vordefinierte Varianten

 

Datenblatt
ESX IOX

ESX IOX

  • CANopen
  • 8 bit
  • 4 A Motorbrücke

 

ESX MBC

  • J1939
  • 1 x 200 mA Digitalausgänge
  • 2 x 4 A Digitalausgänge
  • 4 x 10 A Halbbrücken
  • Kombinierbar zu 2 Vollbrücken
  • 1 CAN-Schnittstelle
  • 4 Eingänge

 

Datenblatt
ESX MBC

ESX MBC

  • J1939
  • 1 x 200 mA Digitalausgänge
  • 2 x 4 A Digitalausgänge
  • 4 x 10 A Halbbrücken

 

BCX IO

  • CAN Slave Erweiterung
  • Leistungsverteilung
  • Schalten und Sichern
  • Digitale E/A's
  • 4Gehäusevarianten
  • Schutzklasse bis zu IP69

 

Datenblatt
BCX IO

BCX IO

  • CAN Slave Erweiterung
  • Leistungsverteilung
  • Schalten und Sichern

Info

Hauptmenü

Sonstiges