CHARGE CONTROLLER ESX 4MCC

  •  Vorbereitet für den Einsatz in der Ladesäule sowie im Fahrzeug
  •  Safety-Applikation zum Auslesen der Temperatursensoren, für die Steckerverriegelung und den PP-Widerstand (gibt den maximalen Ladestrom der Steckerbuchse an)
  •  Schnittstellen zu: Eingabegeräten, Energiezähler, RFID-Leser, Fahrzeugnetzwerk
  •  Einfache Systemintegration
  •  Cloud-Anbindung

Der ESX-mobile Charge Controller (ESX 4MCC) ist für die Ladekommunikation nach IEC 61851 / ISO 15118 ausgelegt. Die Normen IEC 61851 und IEC 62196 beschreiben die Grundlagen für die AC-/ DC-Ladevorgänge. Die IEC 61851 unterscheidet insgesamt zwischen vier Lademodi. Davon entfallen 1 bis 3 auf das AC-Laden. Lademodus 4 beschreibt das DC-Laden. Der ESX 4MCC unterstützt das AC-Laden nach Lademodus 3 und das DC-Laden. Entsprechend der IEC 61851 werden Ladevorrichtungen vom Typ 2 unterstützt.  Die gängigen und genormten Ladeprotokolle PWM und PLC sind integriert und werden unterstützt. Um das System an die in der Norm beschriebenen unterschiedlichen Anwendungen anpassen zu können, sind die Änderungen bei der Inbetriebnahme per Parameter möglich.  
Um ein Höchstmaß an Sicherheit für den Benutzer zu gewährleisten, sind einige Funktionen sicherheitsgerichtet ausgelegt. 


CASE STUDIES

Wir sind stolz auf unsere Produkte und Lösungen. Aber erst bei unseren Kunden kommen diese richtig zur Geltung. Ob digitalisiert, automatisiert oder elektrifiziert – die mobilen Maschinen begeistern immer wieder durch Innovationen. Benutzerfreundlichkeit, Sicherheit und die Einbindung in Arbeitsprozesse stehen dabei im Mittelpunkt. Dank unserer Kunden freuen wir uns, hier eine kleine Auswahl präsentieren zu dürfen.