BMS

TECHNOLOGIEN

Das BMS (Battery Main Supervisor) ist die zentrale Steuereinheit des Batteriesystems. Es ist mit der CAN-Fahrzeugarchitektur verbunden und sorgt für die Sicherheit des kompletten Batteriesystems. Darüber hinaus liefert das BMS die erforderliche Zustandsbestimmung und Leistungsvorhersage.

Das BMS enthält drei Prozessoren für höchste Zuverlässigkeit und Sicherheit. Es sammelt alle Informationen von den Sensormodulen, von den Zellsensorkreisen und vom Power-Measurement-Board, berechnet den Status des Batteriesystems und steuert die HV-Schütze. Die "State-Of-Charge" SOC-Bestimmung erfolgt durch Ladungsbilanzierung (Coulomb Counting) und automatische Re-Kalibrierung. Die mögliche Leistung im Lade- und Entladebetrieb wird durch einen adaptiven Algorithmus geschätzt. Der integrierte Isolationswächter misst den Isolationswert des Traktionsnetzes auch über den Umrichter des Antriebes hinweg. Zusätzlich können verschiedene Vorlade- und Abschalteinrichtungen sowie verschiedene HV-Interlock-Sicherheitskontakte angeschlossen und überwacht werden.