powerMELA WRC

TECHNOLOGIEN

Der powerMELA Wechselrichter ist eine mit Ölkühlung ausgestattete Leistungs- und Steuerelektronik zur Regelung von Motoren. Sein Gehäuse genügt den Anforderungen von IP6K9K.

Der powerMELA Wechselrichter ist für den Einsatz in mobilen Arbeitsmaschinen mit IT-Netz konzipiert. Hierbei handelt es sich um eine Stand-Alone-Variante der in den powerMELA-Motoren verbauten Wechselrichtern. Wie alle powerMELA-Komponenten zeichnet sich auch der Wechselrichter durch eine felderprobte Robustheit aus. Er wurde speziell zur Regelung von Synchronmotoren entwickelt.

Steuerung
Die Ansteuerung der Wechselrichter mit Sollwerten für Drehmoment-, Spannungs- und Drehzahlregelung erfolgt über CAN-Bus.

Generatorbetrieb
Für den Generatorbetrieb einer Elektromaschine kann der Wechselrichter AC-Spannung in DC-Spannung wandeln.

Motorbetrieb
Für den Motorbetrieb einer Elektromaschine kann der Wechselrichter DC-Spannung in AC-Spannung wandeln.

Lösungen
Der powerMELA Wechselrichter kann auf die Anforderung der Kundenapplikation zugeschnitten werden und mit anderen STW-Komponenten (Bremschopper, Isolationswächter, Power Distribution Unit, etc.) als modulare Power-System-Box in einem Gehäuse vereinigt werden.

Kompatible Elektromaschinen
Es können eine Drehstrommaschine mit bis zu 160 kW (1 x 6-phasig) oder zwei Drehstrommaschinen mit bis zu 80 kW (2 x 3-phasig) voneinander unabhängig im Vierquadrantenbetrieb angesteuert werden. 

Software
Die umfangreiche Software-Toolchain für den powerMELA Wechselrichter unterstützt Sie bei der Systemintegration.

Isolationskoordination
Die verwendete Ölkühlung in Verbindung mit dem Isolationskonzept ermöglicht eine Spannungsfestigkeit von 6 kV.

Schnittstellen
Temperatursensoren und Resolvergeber können einfach an den dafür vorgesehenen Schnittstellen angeschlossen werden.