F02 Safety

TECHNOLOGIEN

Der F02 ist für den Einsatz in Systemen vorgesehen, die einen Drucktransmitter mit einem Performance Level PL d oder einem Safety Integrity Level von SIL 2 voraussetzen. Er baut auf dem bewährten Drucktransmitter Typ M01 auf und verfügt demnach auch über eine Dünnschichtmesszelle aus Edelstahl, die mit der Druckaufnahme verschweißt ist und somit eine hohe Medienverträglichkeit garantiert.

Der F02 ist in Druckbereichen von 10 bar bis 1.200 bar verfügbar. Das Ausgangssignal steht auf zwei Ausgängen parallel zur Verfügung, wobei der zweite Ausgang das Signal invertiert darstellt. Der Anwender kann zwischen einem ratiometrischen und einem 4-20-mA-Ausgang in Dreileitertechnik wählen. Der maximal zulässige Medientemperaturbereich erstreckt sich von -40…+125 °C. Die Gesamtgenauigkeit im kompensierten Bereich von 0…+80 °C liegt bei <= 1 % FS. Größtmögliche Flexibilität bei der Integration in eine vorhandene Maschine wird durch eine Vielzahl von verfügbaren Druckanschlüssen sowie durch eine kleine Bauform sichergestellt. Die elektrische Kontaktierung erfolgt über einen 5-poligen M12-Stecker. Der F02 verfügt ebenfalls über eine E1-Zulassung.